Controlling im Unternehmen – Data Consulting in Sendenhorst
Top
So finden Sie zu uns

Controlling

Controlling wird leider immer noch zu oft mit dem deutschensprachigen Begriff Kontrolle gleichgesetzt, dabei bedeutet Controlling in erster Linie „Steuerung“.

Steuern oder lenken setzt jedoch voraus, dass man den zu beschreitenden Weg aber auch seine Alternativstrecken kennt, um dann sicher und erfolgreich ans Ziel zu gelangen.

Controlling dient somit als Wegbereiter der Zukunft und soll die dafür notwendigen Entscheidungen aufbereiten. Entschei-dungen, die sowohl strategisch aber auch zunehmend  im operativen Tagesgeschäft zu fällen sind.

Klein- und mittelständische Unternehmen weisen hier leider noch erhebliche Defizite auf. Oftmals verhindert aber auch Unkenntnis über die Leistungsfähigkeit die  wirtschaftlich sinnvolle Entscheidung für den Einsatz von Controllingsystemen.

Hier wollen wir mit Fachbeiträgen und Schulungen in den Unternehmen vor Ort ansetzen.

Drei wesentliche Punkte machen heute den Einsatz des Controllings auch in kleineren Unternehmen zwingend notwendig. 

1. „Die fetten Jahre sind vorbei“. In vergangenen wirtschaftlich guten Jahren konnten einzelnen Fehlentscheidungen im Nachherein kompensiert werden. Mit zunehmender Markttransparenz und durch immer schnellere Kommunikationstechniken sind Waren und Dienstleistungen einfacher vergleichbar.  Diese Situation erfordert verschärftere und damit auch riskantere Kalkulationen, die geringere Margen und Deckungsbeiträge abbilden. 

2. „Professionelles Kostenmanage-ment“. Kapitalgeber, Banken,  unser  Staat - ja sogar Lieferanten bewerten heute Unternehmen danach, wie professionell sie im Bereich ihres Kostenmanagements aufgestellt sind. Diese inzwischen nicht mehr weichen Faktoren fließen in Kreditbeurteilungen, Ratings und Konditionsverhandlungen ein.

3.  „Die Zeit arbeitet zunehmend gegen uns“. Immer mehr und zunehmend folgeschwerere Ent-scheidungen sind in immer kürzeren Zyklen zu treffen. Der gute alte Jahresabschluss mit seiner Bilanz und GuV kommt Monate nach Ablauf des Geschäftsjahres wesentlich zu spät. Damit erlangt selbst die GuV als Zeitrechnung einen statischen Charakter. Um weitest gehend risiko-minimale Entscheidungen treffen zu können, werden Kennzahlen benötigt, die verlässlich und up-to-date sind.

Klein- und mittelständische Unternehmen weisen hier leider noch erhebliche Defizite auf. Oftmals verhindert aber auch Unkenntnis  die  wirtschaftlich sinnvolle Entscheidung für den Einsatz von Controlling-systemen.


„Controlling ist eine langfristige und notwendige Investition und kein Kostenfaktor“.